Fauchi

Name:

  • Fauchi

 

Geboren:

  • 07.04.2003 in Hamburg

 

Rasse:

  • Europäisch Kurzhaar (EKH). Maine-Coon oder Norwegische Waldkatze in den Genen enthalten.

 

Tierärztlich behandelt:

  • kastriert

 

Vorsorge:

  • eine jährliche Impfung und
  • Gesundheitscheck
  • viermal im Jahr Wurmkur

 

Katzentyp:

  • Wohnungskatze (Wurmkuren sind bei Wohnungskatzen nicht unbedingt notwendig)

 

Versichert Kranken- und Unfallschutz:

  • Arzneimittel
  • Unterbringungskosten Tierklinik
  • Diagnostik (u.a. Röntgen, Labor, Ultraschall, EKG, CT, MRT)
  • homöopathische Behandlung
  • Erstattung bis zum dreifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte

 

Versichert Vorsorgeschutz:

  • Impfung
  • Wurmkur
  • Floh- und Zeckenmittel

 

Auffällige Kennzeichen:

  • Ein Knick im Schwanz, circa vier Zentimeter unterhalb der Schwanzspitze
  • Schwarzer Rücken
  • Ein weißer Fleck auf der Brust

 

Charakter:

  • lieb (auch anderen Tieren gegenüber, außer Insekten)
  • sehr verspielt (ewiges Baby)
  • anderen Menschen gegenüber sehr scheu, vor Allem bei fremden Männern
  • sehr auf Lady und Sibel fixiert
  • schaut gerne Tiersendungen (aber nur, wenn keine Menschen drin vorkommen)
  • Fauchi weiß einerseits was sie will, z.B. Essen nur auf der Fensterbank bei geöffnetem Fenster
  • sie ist aber andererseits auch ziemlich unselbstständig (Wir müssen sie auf die Fensterbank tragen, da sie ansonsten nicht isst)
  • wenn Fauchi das Gefühl hat, alleine zu sein, dann miaut sie sehr gerne in einem herzzerreißenden "Ich-bin-schwer-verletzt-Ton". Damit bekommt sie von jeder Person Aufmerksamkeit, sogar wenn diese Nachts im Tiefschlaf sind.
  • sehr sozial und mutig. Wenn wir mit Lady und Fauchi zum Tierarzt müssen und wir stecken Lady als Erstes in ihre Tragebox, dann kommt Fauchi sofort, um nach ihrer Schwester zu sehen und meistens geht sie dann in ihre eigene Tragebox.

 

 

Default 468x60

 

 

 

 

© 2011

Gnadenhof Hamburg